fbpx
07121-6967683 - STYLE ROOM - Sarah Kailer - Ringelbachstraße 49 - 72762 Reutlingen info@style-room-reutlingen.de
Haare schneiden nach dem Mondkalender

Haare schneiden nach dem Mondkalender

Wann ist der passende Zeitpunkt sich die Haare zu schneiden oder zu färben?

Viele Menschen entscheiden aus dem Bauch heraus oder besuchen ihren Friseur, wenn es zeitlich passt! Der Mond beeinflusst die Gezeiten, aber beeinflusst er auch unseren Körper? Mondphasen Anhänger sagen „Ja“. Sie glauben, dass Haare kräftiger wachsen und Pflegeprodukte besser wirken, wenn man sich an bestimmte Zeiten hält. Wissenschaftlich bewiesen ist das zwar nicht, aber wir finden, ausprobieren kann ja nicht schaden.

Oft wundern sich unsere Kunden warum die Frisur an manchen Tagen perfekt sitzt und an anderen Tagen eher nicht. Eine einfache Erklärung wäre die Stellung des Mondes (zunehmender/abnehmender Mond). Der Glaube daran liegt bei jedem Menschen selbst.

Schnelleres Haarwachstum und volleres Haar

Sollen die Haare schnell wachsen sollte man die Haare bei zunehmendem Mond schneiden. Zwischen Neumond und Vollmond ist der perfekte Zeitpunkt um ein bestmöglichstes Ergebnis zu erlangen.

Eine wallende Mähne mit volleren Haaren kann ebenfalls beeinflusst werden durch die Sternzeichen im Kalender. Jungfrau, Steinbock, Löwe stehen im Zeichen des Erd- und Feuerzeichens das die Haare noch voller macht.

Der Wassermann garantiert einen guten Tag um die Spitzen schneiden zu lassen, damit wachsen sie sehr schnell nach.

Langsames Wachstum und kräftigeres Haar

Wenn die Frisur so lange wie möglich halten soll, dann schneide deine Haare in den Tagen des abnehmenden Mondes. Es wirkt durch den Vollmond kräftiger als an andere Tagen und deshalb ist dies der idealste Tag dafür.

Kein Idealer Zeitpunkt

Die schlechteste Variante seine Haare nach dem Mondkalender schneiden zu lassen ist die Zeit im Sternzeichen Krebs und Fisch. Man sagt, an diesen Tagen können die Haare schuppig oder auch strohig und kraus werden.

Haare färben

Die beste und langanhaltendste Farbe erhältst du, wenn du auf die Zeichen des Zwillings, Wassermanns oder Waage achtest.

Pflege des Haares

Für das Waschen und Pflegen des Haares ist die Mondphase Löwe, Widder, Jungfrau, Schütze bestens geeignet.

Ob du nun daran glaubst oder nicht, es ist denke ich lohnenswert, es einfach mal auszuprobieren. Nutze die Mondkräfte, und schaue doch vor deinem nächsten Besuch im Mondkalender nach und wähle die passende Mondphase. Dein Haar genießt die vitalisierenden Energien und wird es dir danken.

Bis bald!

Deine Sarah Kailer

 

 

Der Beruf Friseur

Der Beruf Friseur

Friseur sein ist doch einfach! Diesen Satz höre ich sehr oft, aber was alles dahinter steckt wissen Laien oft nicht.
Ich möchte euch hier einen kurzen Einblick geben was zu unserem Beruf alles dazu gehört und warum der Friseurberuf so wundervoll ist. Aus der Sicht eines Laien gehört ja nur Haare schneiden und ein bisschen färben dazu. Aus fachlicher Sicht sind es so viel mehr Komponenten die zum Friseur Beruf gehören.

Fachwissen

Eines davon ist Chemie und mit fließendem Übergang in die Biologie.

Warum wird die Farbe so zusammen gemischt? Warum kommt dann auch genau dieses Ergebnis heraus was gewünscht war? Wieso wird diese Farbe für diese Kundin passend, aber bei der Freundin ein komplett anderes Ergebnis? Weshalb wirkt das Shampoo bei dem Haar aber bei der nächsten Kundin ist es das falsche? Und was haben die Haare mit der Haut zu tun? Warum kommt die Farbe nicht wie auf der Verpackung heraus?

Es sind viele Fragen die aber leider nicht in ein paar Sätzen erklärt werden können. Drei Jahre Ausbildung und danach sollte man trotzdem noch jedes Jahr einiges dazu lernen gehören einfach dazu. Deswegen funktioniert Packung auf Haarfarbe oder Shampoo drauf auch oft nicht so wie der Kunde es sich wünscht.

In der Chemie werden Mischungsverhältnisse erklärt um ein genauen Plan davon zu haben warum das Ergebnis bei dieser Kundin eintritt. Die Biologie des Haares ermöglicht es uns voraus zu sehen wie das Haar reagiert. Auch die Haut hat einen großen Einfluss, durch Verunreinigungen und Hautproblemen kann auch auf dem Haar manches nicht so funktionieren wie es soll. Das richtige Shampoo, Pflege und auch Stylingprodukte spielen dabei eine große Rolle.

Beratung - das A und O

Viele Informationen sind in der Beratung sehr wichtig für uns Friseure um ein ideales Ergebnis zu erreichen. Beratung wird oft vernachlässigt. Und es ist so wichtig die Kunden aufzuklären über Risiken.

Der perfekte Haarschnitt wird auch nur durch viele gezielte Fragen gefunden, ansonsten geht der Kunde halb zufrieden oder sogar total unzufrieden nach Hause. Ein Haarschnitt ist für uns nicht nur Zack ab und fertig, sondern wir kreieren eine Frisur zur Person.
Man kann es sich vorstellen wie eine Leere Leinwand auf die man ein Bild malt zuerst in Gedanken und dann an den Kunden. Fantasie gehört natürlich zu diesem Beruf wie das Talent. Deshalb sollte es nicht unterschätzt werden einen Tag als Friseur zu arbeiten. Nur durch ein Praktikum oder Probetag kann man noch kein Friseur sein. Es gehören einiges an Techniken dazu um die vielen verschiedenen Haarschnitte zu gestalten. Es gibt alleine für den Bob bestimmt 100 Techniken um ihn zu schneiden.

Jeder Friseur kann dadurch individuell arbeiten in dem er sich diese Technik heraus sucht was er am besten beherrscht.

Wissen erweitern und vertiefen

Durch Weiterbildungen lassen sich neue Trends in Sachen Schnitte und Farben und weiteres immer wieder erneuern und ermöglicht uns als Friseur neue Trends umzusetzen.

Dinge wie Hochstecken, Flechten, Make-up, Maniküre mit Design und Handmassage, Gesichtspflege und Reinigung inkl. Massage, Haut und Haarbeurteilung, Extensions, Wimpernverlängerung, Dauerwellle, Strähnen- und Colorationstechniken, verschiedene Schneidetechniken usw. gehören alles zum Friseur Beruf. Klar nicht alles wird in jedem Friseur Salon angeboten. Jeder hat seine Stärken und Schwächen doch trotz alle dem ist der Beruf wunderschön man macht täglich die Kunden glücklich und hat dabei ein Mega Wissen im Hintergrund. Damit macht der Beruf doppelt so viel Spaß.

Die Geschichte spielt eine Rolle insofern das wir dies fachbezogen lernen. Klar sollten wir wissen das die Zeit der Dauerwelle Frisuren in den 80er Jahren war. Und natürlich auch weiter zurück.

Was es sonst noch so gibt

Auch Mathematische Dinge wie Kalkulation von Dienstleistungen oder auch Angebote schreiben gehören zu unserem Beruf dazu. Ein Teil Religion, Gemeinschaftskunde, Wirtschaftskunde lehrt uns den Umgang mit Kunden und natürlich auch Gesprächsthemen. Heutzutage kommt das Unterrichtsfach Englisch hinzu. Es ermöglicht uns international zu arbeiten oder auch Kunden bedienen zu können die evtl. unsere Sprache nicht sprechen.

Jobs wie auf Kreuzfahrtschiffen, im Vertrieb von Kosmetikfirmen, als Trainer (Haupt- oder Nebenberuflich), Führungskraft im Salon, Meister, Weltmeisterschaften, Kosmetiker, Lehrer uvm.

Der Beruf ist wundervoll und kann durch Engagement und Spaß ein richtig guter und sicherer Job sein. Auch an die Eltern die oft sagen nein lerne etwas wo du von Leben kannst gebe ich nur weiter. Lasst eure Kinder diese Erfahrung machen und wenn sie sich bemühen sind sie vielleicht irgendwann erfolgreicher als in anderen Jobs.

Auf bald!
Eure Sarah

Hilfe, die Haarfarbe hält nicht – was tun?

Hilfe, die Haarfarbe hält nicht – was tun?

Viele Kunden sprechen mich immer wieder darauf an, dass ihre Haarfarbe nicht hält. Dies kann vielerlei Gründen haben.

Fangen wir mal so an: Das eigene Haar ist nie komplett gesund. Viele wünschen sich gesundes Haar, doch das ist aufgrund vieler Gründe, die ich bereits in meinem Post „Spliss“ erklärt habe, nicht möglich. Die Schädigung des Haares ist auch der Grund, warum der Farbstoff des Färbemittels bei jedem Waschen etwas mehr entschwindet.

Geschädigtes Haar speichert keine Farbe
Die Fasern von geschädigtem Haar sind offen und nicht verschlossen, deswegen können Farbpigmente schnell „herausgehen“. Auch trockenes/krauses Haar ist von der Schuppenschicht aus geöffnet und lässt somit die Farbe heraus. Das ist der häufigste Grund, warum die Farbe nicht hält. Weitere Gründe kannst du gerne bei einem Gespräch in unserem Salon erkunden.
Haare reparieren und pflegen mit Conditioner

Doch wie löse ich dieses Problem? Genau das kann ich dir relativ einfach erklären.
Solange die Schuppenschicht des Haares geöffnet ist, können die Farbpigmente sich nicht im Haar fest verankern und verlieren sich nach und nach. Die Lösung ist der Einsatz von Conditioner, der das Haar perfekt pflegt.

Ein Conditioner gibt dem Haar genau die Pflege, die es braucht. Er schließt die Schuppenschicht des Haares und damit die Farbpigmente ein. So habt ihr von der Struktur aus ein glatteres Ergebnis und die Farbe verliert nicht zu schnell seine Wirkung. Außerdem macht ein Conditioner das Haar glänzender und geschmeidiger. Die Kraft der Farbe ist auch nach Wochen noch so wunderschön wie am Anfang.

Auch bei Intensivtönungen hilft ein Conditioner

Man muss bei der Bezeichnung „Farbe“ aber noch unterscheiden: Nicht nur bei Farben, sondern auch bei Intensivtönungen oder direktziehenden Farben hat ein Conditioner eine ähnliche Wirkung. Allerdings ist eine Haltbarkeit nur solange garantiert, wie auf der Produktverpackung angegeben.

Die Farbpigmente werden dank der Extraportion Pflege langsam herausgewaschen. Das richtige Produkt dafür ist der Color Extend Magnetics Conditioner von der Marke Redken. Er erhält die Leuchtkraft der Haare durch einen speziellen Schutzfilm, der sich zusätzlich um die Haare legt, ohne es zu beschweren.
Die Pflege wird optimal ergänzt durch ein Shampoo, das das Haar öffnet und reinigt. Es nimmt überflüssige Stoffe aus dem Haar und gibt Proteine dazu.

Proteine schließen vorübergehend die kaputten Stellen im Haar. Dadurch können die Farbpigmente besser verankert werden.

Vor einem Herauswachsen der Farbe durch natürliches Haarwachstum ist man nicht geschützt und man kann es auch nicht verkürzen. Denn Haare wachsen eben so schnell, wie es erblich bedingt ist.

Du benötigst professionelle Hilfe! Dann komme doch einfach mal bei uns im Salon vorbei! Achso, es würde uns freuen, wenn du uns ein Feedback zu diesem Thema gibst. Danke!

Auf bald!

Deine Sarah Kailer