fbpx
07121-6967683 - STYLE ROOM - Sarah Kailer - Ringelbachstraße 49 - 72762 Reutlingen info@style-room-reutlingen.de
Stylingtipps für den Alltag – ohne großen Aufwand

Stylingtipps für den Alltag – ohne großen Aufwand

Sich für den richtigen Haarschnitt und dem dazugehörigen Styling zu entscheiden ist nicht immer einfach – dass wissen wir!

In den letzten Jahren haben sich die Frisurenvariationen stark verändert. Von „raspelkurz“, bis hin zu einer langen „Löwenmähne“ – alles ist erlaubt. Das Schöne daran, du kannst mit den trendigen Frisuren von heute enorm viele Styling-Variationen ausprobieren und natürlich tragen. Heute möchten wir dir einige Tipps für dein Haarstyling präsentieren und das noch ohne viel Aufwand betreiben zu müssen.

Volumen ohne großen Aufwand

Du möchtest mehr Volumen in deinem Haar, aber hast keine Zeit und Lust die komplette Frisur zu föhnen? Mit diesem Lockenwickler Trick bekommst du auf die Schnelle etwas Volumen gezaubert. Nimm dir 2 oder 3 Lockenwickler und teil dir am Oberkopf eine Art Rechteck nach hinten hin ab. Dort setzt du die Lockenwickler mit Schwung nach hinten hinein. Wenn du direkt die Partie über dem Scheitel nimmst, bekommst du auf beiden Seiten gleichmäßiges Volumen in den Ansatz. Sind die Haare alle aufgewickelt, brauchst du sie nur noch kurz anzuföhnen, sodass sie warm werden und die Form des Wicklers annehmen.

Sobald die Haare wieder abgekühlt sind, kannst du die Lockenwickler wieder herausnehmen und dich von deinem schnell gezauberten Volumen begeistern lassen.

Flecht- und Steckfrisuren ohne abstehende Haare

Es gibt so tolle Flecht- und Steckfrisuren für jede Lebenslage. Doch immer kommen diese feinen Haare an allen Seiten herausgekrochen. Verwende dazu einfach etwas weiches Wachs (z.B. Rewind) und die Frisur sitzt perfekt.

Schöne Kurzhaarfrisur direkt morgens nach dem Aufstehen

Das kennst du sicher auch: du wachst am Morgen auf, schaust in den Spiegel und ärgerst dich bei deiner Kurzhaarfrisur, dass alle Haare in alle Richtungen abstehen. Wenn du sie nun aber nicht komplett neu föhnen und frisieren möchtest hilft etwas Wachs (z.B. Rough Paste).

Dieses kannst du mit ein wenig Wasser in deinen Händen vermischen. Mit flachen Händen kannst du nun einmal über das gesamte Haar fahren und dann einzelne Strähnen in Form zupfen. So bist du schneller top gestylt und sparst dir eine Haarwäsche.

Du möchtest dich beraten lassen oder diese Tipps an dir gezeigt bekommen? Besuche uns gern im Salon, wir freuen uns auf dich!

Deine Sarah vom Style Room Reutlingen

#Styling #Haare #Haarschnitt #Flechtfrisur #Hochsteckfrisur #Kurzehaare #langeHaare #Volumen #SarahKailer #StyleRoomReutlingen #Reutlingen #FürdenAlltag

Festival Must Haves

Festival Must Haves

Möglicherweise stehen die ersten Festivals bei dir an und du überlegst, was du mit deinen Haaren anstellen sollst? Die Festivals zeichnen sich durch eine Mischungen von unterschiedlichen Stilen und Farben aus. Und aus diesem Grund haben wir heute ein paar tolle Vorschläge für dich, die du auch ganz einfach zu Hause selber machen kannst. Lehne dich zurück und lasse dich heute von unseren Styling-Tipps inspirieren!

Glitzer als Highlight

Das Absolute Must Have bei Festivals ist Glitzer. Glitzer kann beim Make-up eingesetzt werden als Highlights auf dem Lid oder auch in Verbindung mit Rouge. Aber auch bei deinen Haaren kann Glitzer zum Einsatz kommen.

Ein bisschen Glamour versprühst du wortwörtlich mit Glitzerspray. Welche Farbe an Glitzer du verwendest überlassen wir deiner Fantasie – hier sind dir keine Grenzen gesetzt. Dafür musst du es nicht mal in den ganzen Haaren verteilen –  es gibt verschiedenste Variationsmöglichkeiten.

Entweder du bastelst dir eine Schablone mit deinem Wunschzeichen und glättest die Haare davor – dann tupfst du das Glitzer in Verbindung mit etwas Gel auf die Schablone oder du setzt Highlights am Ansatz und pinselt den kompletten Ansatz mit Glitzer und Gel ein.

Das Gel hält den Glitzer auch fest das nicht jeder Windstoß es davon bläst. Auch in einem geflochtenen Zopf können verschiedene Designs verwirklicht werden. Ein Dutt und dieser komplett voller Glitzer.

Flechtfrisuren mit Hippie-Flair

Selbstverständlich dürfen auch Flechtfrisuren jeglicher Art nicht fehlen denn diese sind in diesem Jahr gern gesehen. Je verrückter die Frisur desto besser. In Verbindung mit Federn bunten Haarbändern oder auch Schmuck kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Als echter Hippie muss die Frisur beim Tanzen und Mitsingen auch nicht zu 100% perfekt sitzen! Oder was meinst du?

Glitzernde Haartattoos

Dieses Accessoire ist definitiv ein Hingucker. Mit Sternchen, Herzen oder anderen glitzernden Formen fällst du auf jeden Fall in der Masse auf. Die Haartattoos halten natürlich auf glatte Stellen am besten und eignen sich bei zurückgenommene Frisuren, wie einen Pferdeschwanz oder einem Dutt. Auch „mutige“ Männer können diesen Look tragen!

 

Für Zuckerwatte und Einhornliebende

Es klingt ausgefallen! Mit Pastelltöne und Feenhaaren sieht man nicht aus wie ein achtjähriges Kind, sondern ziemlich erwachsen und cool. Ob blau, gelb bzw. die ganze Bandbreite an Pastell-Haarfarben – alles ist erlaubt und kann wahlweise elegant oder lässig wirken. Inklusiver feiner Glitzer-Effekte bist du perfekt für dein Festival gerüstet.

 

Wie du siehst es gibt verschiedene Möglichkeiten: Style deine Haare in einem entspannten oder glamourösen Look, der dir gefällt und mach sie mit einem Hauch von Funkeln zum Eyecatcher.

Am Ende bleibt uns nur noch zu sagen: Wir wünschen dir viel Spaß, eine spektakuläre Stimmung und natürlich eine trendy Frisur die jeglichen Wetterbedingungen gewachsen ist. Gerne kannst du auch bei uns vorbei kommen damit wir dir noch mehr Tipps geben können.

Auf bald!
Deine Sarah von Style Room Reutlingen

 

 

„Ich will einen Undercut!“

„Ich will einen Undercut!“

Kunden mit genau dieser Forderung in unseren Salon. Das Problem: Häufig meinen sie gar keinen Undercut, sondern irgendetwas anderes. Damit dieses Missverständnis in Zukunft ausbleibt erkläre ich euch heute, was der Undercut-Trend eigentlich ist.

Was bedeutet Undercut?

Wenn man den Ausdruck ganz simpel aus dem Englischen übersetzt handelt es sich um einen „Unter-Schnitt“. Das bedeutet, dass an einer Stelle der Frisur kein Übergang mehr zum Rest besteht. Diese Stelle kann im Ponybereich, im Nacken, aber beispielsweise auch an der Seite sein. Letzteres wird dann als Sidecut bezeichnet.

Was ist ein Undercut?

Der Undercut besteht aus einem Teil mit rasierten und einem Teil mit längeren Haaren. Die längeren Haare kann man dann gegebenenfalls über die kürzeren legen. Egal ob es sich um einen kleinen Bereich nur im Nacken oder die Seiten rund herum handelt – wenn nur ein Teil rasiert und der Rest etwas länger ist, ist es ein Undercut.

Gut zu wissen

Den Faded Cut, den ich euch vor Kurzem vorgestellt habe, kann man auch als Undercut schneiden. Hierbei handelt es sich um einen Haarschnitt mit sanftem Übergang nach oben. Hier könnte man den Übergang nicht ganz bis zum Deckhaar führen sondern die oberen Haare länger lassen und – voila – ein Undercut! Der muss auch nicht so kurz rasiert sein, wie auf dem Bild. Auch bei Frisuren mit harten Kanten und längerem Deckhaar handelt es sich um einen Undercut.

 

Gerne beraten wir euch auch nochmal direkt im Salon.

Auf bald

Eure Sarah Kailer