fbpx
07121-6967683 - STYLE ROOM - Sarah Kailer - Ringelbachstraße 49 - 72762 Reutlingen info@style-room-reutlingen.de
HAARWIRBEL – DIE ORDNUNGSHÜTER AM KOPF

HAARWIRBEL – DIE ORDNUNGSHÜTER AM KOPF

Wirbel im Haar können beim Föhnen und Stylen ganz schön nerven. Mit einigen Tipps sind sie jedoch in den Griff zu bekommen, damit du dich von deiner Wunschfrisur nicht verabschieden musst. Du brauchst nur den richtigen Dreh, mit denen du störende Haarwirbel clever kaschieren oder bändigen kannst.

FRISUR DEM WIRBEL ANPASSEN

Haarwirbel können auch als die Ordnungshüter auf unseren Köpfen bezeichnet werden. Jeder von uns hat mindestens einen solchen Scheitelpunkt, an dem die Haare kreisförmig aus der Kopfhaut wachsen. Dein Wirbel ist also wichtig, damit deine Haare nicht kreuz und quer über den Kopf wachsen.

Wie viele dieser Haarwirbel wir haben und in welche Richtung sie sich drehen, ist genetisch vorprogrammiert. So nützlich sie auch sind, manchmal können sie zum Ärgernis werden. Wie etwa, wenn man einen Scheitel ziehen möchte, denn durch die Wuchsrichtung des Haarwirbels ist ein natürlicher Scheitel vorprogrammiert. Möchtest du deine Haare aber in eine andere Richtung scheiteln, klappt das nicht immer, da es in seine ursprüngliche Position zurückfällt.

Je nach dem Wirbel sollte die Frisur auch dementsprechend gestylt und angepasst werden. Eine Frisur zu schneiden die nachher  durch die Wirbel nicht so liegt, ist daher keinesfalls empfehlenswert.

SO BEKOMMST DU DEN HAARWIRBEL AM OBERKOPF IN DEN GRIFF

Zunächst ist es wichtig, die natürliche Wuchsrichtung des Wirbels heraus zu finden. Das funktioniert am besten, indem man die Haare wäscht. Egal, wie man über den Wirbel kämmt, er wird immer in seine Form die ihm von der Natur vorgegeben ist zurückfallen. Was alle Menschen gemeinsam haben ist der Wirbel oberen Hinterkopf.

Dieser ist der Hauptwirbel, der bestimmt in welche Richtung unsere Haare fallen. Die Haare gehen um den Wirbel in einer Kreisbewegung entweder von links oder rechts weg. Manche haben sogar zwei oder auch drei Wirbel am Hinterkopf. In diesem Bereich ist es wichtig, ob man einen betonten Hinterkopf möchte oder die Haare etwas abstehend und voluminös sein sollen.

Um den Wirbel nicht ab stehen zu lassen, ist es am besten die Haare etwas länger zu lassen. Bei kurzen Haaren stehen die Haare sehr schnell ab und sind nur schwer zum Hinlegen zu bewegen. Hier tastet sich ein erfahrener Friseur vor, indem er immer nur wenige Millimeter vom Haar entfernt, um die richtige Länge kontrollieren zu können.

Wenn die Haare zu lange sind, fallen sie auseinander, was natürlich auch nicht vorteilhaft aussieht. Beim Föhnen sollte der Wirbel mit einer Rundbürste oder Skelettbürste in alle Richtungen geföhnt werden, um ihn in den Griff zu bekommen. Von links nach rechts, oben und unten nur so liegt er schließlich optimal.

VORSICHT BEIM NACKENWIRBEL MIT EINER KURZHAARFRISUR

Der Wirbel im Nackenbereich ist bei den meisten Menschen auch sehr ausgeprägt. Hier kann sowohl links als auch rechts im Nacken ein Wirbel vorhanden sein. In diesem Bereich ist es wichtig zu wissen, wie die Frisur liegen soll. Zum Beispiel, ob deine Haare eher anliegen sollen oder auch etwas abstehen dürfen. Bei einer Kurzhaarfrisur sollten die Haare im Nackenbereich nicht zu dünn geschnitten werden, damit die Haare nicht abstehen.

Wer es richtig kurz mag, ist mit einer rasierten Nackenkontur auf der sicheren Seite. Beim Föhnen ist je nach Frisur möglich, die Haare noch oben oder auch streng nach unten zu stylen. Ein wirbeliges Durcheinander ist hier angesagt.

PONYWIRBEL MIT HITZE BÄNDIGEN

Der letzte Wirbelbereich ist der Ponybereich, dieser kann durch unterschiedliche Weise betont oder auch versteckt werden. Wer im Ponybereich einen Wirbel hat, sollte sich dringend überlegen, ob er einen Pony möchte oder nicht. Mit einem extrem starken Wirbel ist ein gerader Pony nicht zu empfehlen, da hier nur Hitze durch Föhn oder einem Glätteisen helfen.

Ein leicht angeschrägter Pony ist mit Wirbel hingegen möglich, je nachdem ob er nach vorne geföhnt werden soll oder etwas seitlich runter fallen soll. Bei kurzem Haar kann der Wirbel auch abstehen und zur Seite länger werden. Wenn du deinen Wirbel in den Griff bekommen möchtest, dann ist das nur durch föhnen nach unten möglich, um ein Abstehen zu verhindern. Verteile vorher etwas Schaumfestiger im feuchten Haar und föhnen Strähne für Strähne über einer Rundbürste trocken.

Also spreche uns vor dem Haareschneiden an und wir geben dir Tipps, wie du zuhause am besten mit deinem Wirbel zurechtkommst.

Dein Style Room Reutlingen Team
Sarah Kailer

BITTE BEACHTE!

BITTE BEACHTE!

BITTE BEACHTE!

Unser Salon bleibt am 15. und 16. Oktober 2021 geschlossen. Ab 19. Oktober 2021 sind wir wie gewohnt für dich da.
Dein Team von Style Room Reutlingen

#Geschlossen #BesterFriseurReutlingen #TopFriseurReutlingen #StyleRoomReutlingen #SarahKailer #Reutlingen #Stuttgart #Friseur #besterFriseurinReutlingen #Urlaub #Follow

Must-Have-Apps: Diese Apps solltet Ihr Euch ansehen

Must-Have-Apps: Diese Apps solltet Ihr Euch ansehen

In letzter Zeit werde ich öfter gefragt: „Enthält dieses Shampoo Silikone?“ oder „Was für Inhaltsstoffe hat dieses Haarspray denn genau? Und sind diese Inhaltsstoffe schädlich für mich oder für die Umwelt?“ Und da wir sehr viel Wert auf nachhaltige Produkte legen, möchte ich dir heute drei Apps empfehlen die dir die vorangegangenen Fragen super beantworten können.

Gute und praktische Apps für deinen Alltag

Bist du auch verwirrt über die kryptischen Bezeichnungen in der Inhaltsstoffbeschreibung vieler Produkte – sie gleichen oft einer Fremdsprache – du weißt was ich meine :-).

So Schluss damit: Ich nutze seit längerem verschiedene APPS, die mir eine genaue Auskunft über die Inhaltsstoffe geben. Die Apps decken kritische Inhaltsstoffe auf und geben Tipps zu gesünderen Alternativen. Sie können somit dein Shoppingberater für deinen bewussten Lebensstil für die Zukunft sein. Daumen hoch dafür!

Die Must-Have Apps
  • Codecheck
  • Barcoo
  • ToxFox – Der Produktcheck

Mit diesen Apps wird dir angezeigt was sich wirklich in deinen Produkten befindet. Du kannst dir alles mit einen Scan des Barcodes anzeigen lassen und das natürlich nicht nur für Shampoos, Pflegen sondern auch für Lebensmittel etc.. Die genannten Apps haben alle unterschiedliche Schwerpunkte – schau einfach mal rein. Fazit: Du wirst zukünftig nachhaltige Kaufentscheidungen treffen können.

Hier noch 3 Tipps, die euch den Umgang erleichtern:
  1.  Überprüft die Inhaltsstoffe auf der Rückseite der Flasche nochmals auf eigene Faust. Einige wenige Produkte, die ich getestet habe, hatten mehr Inhaltstoffe, als in der App aufgelistet waren. Genau diese fehlenden Inhaltsstoffe wurden dann als gefährlich eingestuft.
  2.  Die Einteilung der Inhaltstoffe erfolgt stufenweise. Dies ist leider oft zu wage. Ich empfehle euch online zu recherchieren wie viel genau von dem jeweiligen Stoff enthalten ist. Die Dosis macht’s 😉 Viele Stoffe sind mit niedriger Dosierung nicht schlimm für deine Haut.
  3.  Oft werden Inhaltsstoffe aufgeführt, die auf der gefährdeten Liste stehen. Dennoch brauchen manche Produkte bestimmte Inhaltsstoffe um überhaupt wirken zu können. Als einfaches Beispiel gebe ich gerne Haarspray an. Dies enthält zum Beispiel Isobutane, ein Stoff der als Treibmittel den Druck in der Dose erzeugt. Das Produkt kann nur durch Druck hinaus geblasen werden. Isobutane wird in den Apps als sehr bedenklich eingestuft.

 

Im Endeffekt sollte jeder selbst entscheiden was er seiner Haut und seinen Haaren Gutes tun möchte. Deshalb schaut genauer hin und wenn ihr auf bestimmte Inhaltsstoffe verzichten wollt dann informiert euch genauer. Meine Empfehlung: Wir stehen dir mit Rat zur Seite – Frage uns einfach.Bis bald!

Ich würde mich über ein Feedback freuen, welche App ihr favorisiert.

Deine Sarah Kailer