fbpx
07121-6967683 - STYLE ROOM - Sarah Kailer - Ringelbachstraße 49 - 72762 Reutlingen info@style-room-reutlingen.de
Naturkrause Haare bändigen: Die perfekte Pflege

Naturkrause Haare bändigen: Die perfekte Pflege

Kraus, aufgeplustert und nicht zu bändigen: Ein Alptraum, oder?

Dein Haar fühlt sich stumpf und rau an und die Haarbürste ist dein größter Feind. Eines vorab: Auch du darfst ab sofort von glattem geschmeidigem Haar träumen. Wie du eine seidig-glatte Mähne bekommst verrate ich dir in meinen heutigen Tipps und Tricks.

Bye – bye Frizz

Wer Naturlocken hat weiß, dass lockige Haare sehr pflegeintensiv und widerspenstig sind.

Herkömmliche Stylingprodukte haben meist keine Chance gegen den Frizz. Und gerade jetzt  in den Wintermonaten haben Frizz Haare Hochsaison. Fakt ist: Häufiges Färben und die falsche Pflege kann die Haarstruktur langfristig schädigen und verstärkt die Bildung von krausem Haar. Wie kannst du das nun vermeiden?

Die absolute Beauty-Waffe

Produkte mit Keratin. Keratine stärken deine Haarfaser. Keratin ist der Stoff, aus dem unsere Haare bestehen. Und genau genommen nicht nur die, auch unsere Haut und Nägel sind aus Keratin – Eiweißverbindungen, die der Körper selbst bildet.

Dein Haar besteht zu 90 Prozent aus diesen Eiweißmolekülen diese sind dafür zuständig, deine Mähne möglichst elastisch, wiederstandfähig und glänzend zu machen. Im Inneren stärkt Keratin das Haar, auf der Oberfläche wirkt es schützend und macht es widerstandsfähig. Ob unsere Haare widerstandsfähig, elastisch und glänzend sind, hängt also maßgeblich davon ab, wie intakt die Struktur ist – da diese aus Keratin besteht, kommt dem Stoff eine besonders wichtige Rolle bei der Haarpflege zu.

Die richtige Pflege ist das A und O

Welche Keratin Produkte könnte nun deine zukünftige Pflege Routine ergänzen. Wir empfehlen dir Shampoo, Conditioner und Kur angereichert mit Keratin zu nutzen. Gerade wenn du dazu neigst deine Haare oft und täglich zu waschen, ist ein gutes Shampoo das A und O. Wie du dir vorstellen kannst haben wir als Experte Produkte speziell für krauses, lockiges und geschädigtes Haar bei uns im Salon. Je nach individuellem Haartyp empfehle wir dir passende Produkte.

Mit diesen Produkten klappt die Profi-Pflege:

Bei stark strapaziertem Haar empfehle ich das Produkt Flächenass. Es schützt von Grund auf deine geschädigte Haarstruktur.

Bei lockigem Haar spendet das Produkt Sprungkraft Feuchtigkeit um deine Locken zu definieren.

Beide Produktlinien glätten die Haarstruktur nachweislich. Das Ergebnis: Gesundes und glänzendes Haar. Ein träumchen! Erkundige dich beim nächsten Friseurbesuch nach unseren Produkten. Gemeinsam finden wir das ideale Produkt für deine Haarstruktur.

Bis bald!

Deine Sarah von Style Room Reutlingen

 

#Frizz #beautywaffe #richtigepflege #pflege #Haare #profipflege #produkte #styling #Haare #naturkrausebändigen #naturkrause #styleroomreutlingen #sarahkailer

 

Glänzende Haare: 5 unschlagbare Tipps und Tricks

Glänzende Haare: 5 unschlagbare Tipps und Tricks

Gesunde Haare mit ganz viel Glanz – ja, das wollen viele unserer Kunden. Auch deine Haare können mit dem richtigen Treatment seidig schimmern und gesund glänzen. Eines schon mal ganz zu Beginn: für einen extraschönen Schimmer braucht es ausreichend Pflege! Wir geben dir heute Tipps, welche Produkte die besten Glanz-Wunder hervorrufen!

Tipp #1 Die Pflege

Nur gesundes Haar hat Kraft zum Glänzen. Umwelteinflüsse, Coloration und Styling schädigt die Haarstruktur. Deshalb empfehlen wir dir deine Haare regelmäßig mit einer reichhaltigen Pflege zu verwöhnen. Vorsicht: Jedes Haar hat andere Bedürfnisse und benötigt spezielle Inhaltsstoffe um die perfekte Balance zu finden.

Tipp #2 Das Föhnen

Wenn du deine Haare mit einer Rundbürste in Form bringst, erhältst du damit eine glatte Haarstruktur und sorgst gleichzeitig für ordentlich viel Glanz. Der Trick ist, dass man die Bürste nicht nur einmal über die Partie zieht sondern mehrmals. Wichtig: Föhne immer von oben nach unten und nicht gegen die Struktur. Tipp: Die Wahl der richtigen Bürste wird oft unterschätzt. Manche Bürsten können dein Haar sogar schädigen. Investiere lieber etwas mehr Geld in eine gute Bürste.

Tipp #3 Glätteisen

Mit dem Glätteisen wird die Haarstruktur geglättet und es entsteht ein wunderschöner Glanz. Eine schnelle und effektive Methode, die mit Vorsicht zu genießen ist. Sprödes und strohiges Haar sollte im Temperaturbereich um 180 Grad gestylt werden. Wenn du jeden Tag zu Hitzestyling greifst, solltest du deine Haare ausreichend pflegen. Du trägst deine Haare lieber lockig? Kein Problem – auch der Lockenstab erzeugt einen schönen Glanz.

Tipp #4 Glanztönung

Schnell mal eben die Haare mit einer großen Portion Glanz pimpen oder der Haarfarbe den letzten Schliff verpassen. Das geht mit Glossing! Das Glossing ist sanft zum Haar und wirkt besonders intensiv und langanhaltend. Übrigens: Viele wissen nicht, dass Glossing mit einer ganz, ganz leichten Intensivtönung verglichen werden kann.

Tipp #5 Glitzer und Glamour

Auch Stylingprodukte können kurzfristig Hilfe verschaffen. Dafür eignen sich zum Beispiel Glanzspray oder Öl – die deinem Look glänzend veredeln. Auch im Alltag haben diese Produkte ihre daseinsbereichtigung ohne gleich overdressed zu wirken. Wenn du noch über ein Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk nachdenkst – vielleicht wäre ja das was für dich bzw. etwas für deine Lieben. Achtung: Die Stylingprodukte sind am besten in kleinen Mengen anzuwenden, da das Haar schnell fettig oder schwer werden kann. Wie sagt man so schön: Manchmal ist weniger mehr! 😉

 

Bitte beachte, dass jedes Haar anders ist und von Grund auf weniger oder mehr glänzt. Die richtige Pflege ist auf jeden Fall eine Voraussetzung für strahlendes Haar. Gerne beraten wir dich bei uns im Salon, schau doch einfach mal vorbei.

Deine Sarah von Style Room Reutlingen

Wunschfrisur – Wie erkläre ich es nur meinem Friseur?

Wunschfrisur – Wie erkläre ich es nur meinem Friseur?

Ein guter Friseur ist Gold wert! Da musst du mir bestimmt Recht geben. Und wenn wir ehrlich sind: Friseur ist nicht gleich Friseur – das weiß jeder, der seine Haare nicht einfach irgendwem anvertrauen möchte. Einen guten Friseur erkennt man erst, wenn man sich nach einem Friseurbesuch zu Hause die Haare selbst wäscht, pflegt und stylt oder manchmal auch noch gleich während des Salonaufenthaltes.

Fühlst du dich manchmal von deinem Friseur Missverstanden?

Wenn du bereits deinen Lieblingsfriseur auserkoren hast – wirst du sicherlich keine bösen Überraschungen mehr erleben – denn ihr seid ein eingespieltes Team. Doch wenn man, aus welchen Gründen auch immer, mal seinen Friseur wechselt, kann es manchmal zu Missverständnissen kommen. Du wirst mir zustimmen – ist es nicht manchmal so: du hast ein klares Bild deiner neuen Frisur vor Augen, doch dann kommt bei deinem Friseur etwas vollkommen anderes an. Und dann passiert folgendes: am Ende bist du extrem unglücklich über deinen Look.

Wie du es vermeiden kannst missverstanden zu vermeiden, damit du bei deinem nächsten Friseurbesuch auch das bekommst, was du möchtest – sagen wir dir jetzt!

Tipp #1: Bilder

Beim Blättern in einer Frisurenzeitschrift oder auch in den sozialen Netzwerken gibt es manchmal diese Wow-Momente. Dann nämlich, wenn du eine Frisur entdeckst, die dich von jetzt auf gleich umhaut. Weil sie super cool, super geschnitten und so einzigartig ist. Wir empfehlen dir: Bringe die Zeitschrift mit oder mache gleich einen Screenshot von deiner Wunschfrisur damit du sie bei deinem nächsten Besuch mit einem freudigen Grinsen auf dem Gesicht deinem Friseur – also uns – zeigen kannst.

Wichtig: Jede Haarstruktur ist individuell. Das heißt du solltest wissen, dass das Endergebnis auf deinem Kopf nicht zu 100% wie auf dem Bild aussehen kann. Wir sagen dir „ganz ehrlich“ was mit deiner Haarstruktur machbar ist und was nicht.

Tipp #2: Der Fachbegriff des Schnittes

Du hast dich für einen Longbob entschieden? Dann kannst du uns das gerne genau so sagen. Denke daran: Fast jeder Haarschnitt ist vielseitig und so auch der Longbob. In unserem Beratungsgespräch gehen wir gezielt auf deine Wünsche ein und finden heraus was du wirklich möchtest – ob nun einen glatten Long Bob mit Pony oder was auch immer.

Tipp #3: Partien des Kopfes

Du hast noch keine genaue Vorstellung von deiner Traumfrisur? Kein Problem. Zusammen nehmen wir deinen Kopf auseinander und besprechen jede Partie. Dazu gehört der Oberkopf mit Ponybereich, die Seiten und Ohren, der Hinterkopf und zu guter Letzt der Nackenbereich.

Tipp #4: Problemstellen

Welcher Haarschnitt bzw. welcher Style zu dir und deinen Typ passt, weißt du nicht! Hier an dieser Stellen laden wir dich herzlich dazu ein, uns zu erzählen, was dich an deinem derzeitigen Style am meisten stört. Viele sagen uns an dieser Stelle, dass sie die Zeit für Pflege und Co. nicht haben und einen unkomplizierten Haarschnitt wünschen – so einen, der nicht viel Arbeit macht! Das sind für uns wichtige Informationen – die du uns auf keinen Fall vorenthalten solltest.

Abschließend möchte ich dir folgendes mit auf den Weg geben: Spreche mit uns! Wenn du dir unsicher mit deiner Entscheidung bist, dann sage es uns. Wir nehmen uns ausreichend Zeit für ein Beratungsgespräch und finden gemeinsam deine Wunschfrisur.

Für uns ist es wichtig, dass Kommunikation Verständnis herstellt im Sinne von: Ich werde mit meinen Wünschen und Erwartungen verstanden und ich verstehe, was andere von mir wollen.

In diesem Sinne: Auf schöne Gespräche im Salon.

Deine Sarah