fbpx
07121-6967683 - STYLE ROOM - Sarah Kailer - Ringelbachstraße 49 - 72762 Reutlingen info@style-room-reutlingen.de
DER MULLET – EIN TRENDHAARSCHNITT AUS VERGANGENEN TAGEN NEU INTERPRETIERT

DER MULLET – EIN TRENDHAARSCHNITT AUS VERGANGENEN TAGEN NEU INTERPRETIERT

Der Mullet Haarschnitt war in den 80er und 90er Jahren sehr beliebt und wurde vor allem durch die Popkultur und die Musikszene weltberühmt. Damals war der auffällige  und umstrittene Haarschnitt unter dem Namen „Vokuhila“ bekannt. Heute ist er wieder zurück und erfreut sich großer Beliebtheit bei jungen Menschen, die auf der Suche nach einem unkonventionellen und rebellischen Look sind.
WAS IST EIN MULLET HAARSCHNITT?
Ein Mullet ist ein Haarschnitt, bei dem die Vorderseite des Haares kurz geschnitten ist, während die Rückseite und die Seiten länger bleiben und in einem V-förmigen Muster auslaufen.
WARUM IST DER MULLET HAARSCHNITT WIEDER IM TREND?
Der Mullet Haarschnitt ist wieder angesagt weil er eine einzigartige Möglichkeit bietet, sich von der Masse abzuheben und einen mutigen und rebellischen Look zu kreieren. Es ist auch ein Cut, der mit vielen verschiedenen Haarfarben und Texturen kombiniert werden kann, was ihn zu einem vielseitigen Look macht. Die neue Variante der trendigen Retrofrisur fällt jedoch im Nacken deutlich kürzer aus, als der klassische Vokuhila und ist daher eine moderne Alternative. Außerdem gibt es den klassischen Schnitt in zahlreichen modernen Variationen. Mal mit kurzem Pony und glatt gestylt, mal fransig oder in sanften Wellen.
WIE WIRD DER MULLET GESTYLT?
Ein Mullet Haarschnitt kann auf viele verschiedene Arten gestylt werden, abhängig von der Haarlänge, Textur und Persönlichkeit des Trägers. Einige mögliche Styling-Optionen sind:

  • Glatt und gepflegt: Verwende dazu ein Glätteisen und ein glättendes Serum, um das Haar glatt und gepflegt zu halten.
  • Voluminös und wild: Ein Volumen-Shampoo oder eine Styling-Creme machen dein Haar wild und voluminös.
  • Lockig und natürlich: Benutze eine Lockencreme und lasse dein Haar natürlich lockig fallen.
WAS MACHT DEN MULLET SYTLE SO BESONDERS?
Zum einen ist es die Tatsache, dass er die Kreativität des Friseurs fordert und ein gewisses handwerkliches Geschick erfordert. Zum anderen bietet der Mullet die Möglichkeit, die Persönlichkeit des Trägers auszudrücken und einen einzigartigen Look zu kreieren. Der Mullet ist vielseitig und kann je nach Länge und Stil der Haare angepasst werden.

Der Stufenhaarschnitt ist denkbar unkompliziert in Pflege und Styling und für all diejenigen ideal, die morgens nicht nur Zeit sparen, sondern darüber hinaus ihrer Unabhängigkeit und Loslösung von Konventionen und gesellschaftlichen Normen Ausdruck verleihen wollen. Ob rockig, rebellisch oder retro – der Mullet ist ein Statement, das nicht übersehen wird.

KANN JEDER DIESEN HAARSCHNITT TRAGEN?
Wenn du dich für einen Mullet Haarschnitt interessierst, gibt es jedoch ein paar Dinge zu beachten. Zum einen ist der Mullet kein Schnitt für jeden Haartyp und Gesichtsform. Es ist wichtig, dass der Friseur deine Haare entsprechend schneidet und auf deine individuellen Bedürfnisse eingeht.

Zum anderen erfordert der Mullet auch ein gewisses Selbstbewusstsein, um ihn stolz zu tragen. Aber wenn du bereit bist ein Statement zu setzen und ein Risiko einzugehen, kann der Mullet Haarschnitt zu einem unvergesslichen Look führen.

Insgesamt ist der Mullet Haarschnitt ein mutiger und einzigartiger Look, der sicherlich Aufmerksamkeit erregt. Obwohl er nicht für jeden geeignet ist, kann er für diejenigen, die ihn tragen, eine Möglichkeit sein, ihre Persönlichkeit auszudrücken, um ihren eigenen Stil zu kreieren.

Bis bald!

Deine Sarah Kailer

SO BEKOMMST DU KRÄFTIGE UND GESUNDE HAARE

SO BEKOMMST DU KRÄFTIGE UND GESUNDE HAARE

Manch einer ist mit dichten glänzenden Haaren gesegnet, während andere einiges dafür tun müssen. Es gibt aber Mittel und Wege, wie du auch ohne die perfekten genetischen Voraussetzungen eine tolle Haarpracht zauberst. Wenn du dir eine dicke und gesunde Mähne wünscht, dann haben wir einige Tipps für dich.

 

TIPP 1: EINE GESUNDE ERNÄHRUNG

Immer diese Ernährungskeule … Finger weg von Alkohol, kein Fast Food, viel Obst und Gemüse etc. Viele können es nicht mehr hören. Aber es ist und bleibt so, denn du bist, was du isst. Und wenn du nur ungesundes Zeug in dich hineinstopfst, wirst du irgendwann keine Haare mehr auf deinem Kopf haben. Deshalb ist das A und O für kräftiges Haar eine gesunde Haarwurzel.

Wenn über das Blut nicht ausreichend Nährstoffe zu der Haarwurzel transportiert werden, ist es wie bei jeder Pflanze – sie stirbt. Durch die Einnahme von Biotin haltigen Lebensmitteln bekommt dein Haar einen besseren Glanz und die Struktur des Haares wird verbessert. Folgende Lebensmittel enthalten viel Biotin:

  • hochwertige Getreideprodukte (Vollkornbrot, Vollkornnudeln, Haferflocken)
  • Eigelb
  • Milch
  • Sojabohnen
  • Hefe
  • Erdnüsse
  • Innereien (Nieren, Leber)
TIPP 2: DIE RICHTIGE HAARPFLEGE

Das einzelne Haar dicker zu bekommen ist zwar nicht möglich, doch du kannst es voluminöser wirken zu lassen. Das Naturhaar hat eine bestimmte Dicke und kann nicht plötzlich kräftiger werden. Aber durch unprofessionelles färben, blondieren kann es dünner werden oder andere Schädigungen davon tragen. Dann ist ausreichend Pflege in Verbindung mit regelmäßigem Haareschneiden angesagt, um die ursprüngliche Dicke deines Haares wiederherzustellen.

  • Der richtige Haarschnitt: Für mehr Volumen auf dem Kopf sorgen zum Beispiel mittellange Schnitte mit dezenten Stufen.
  • Regelmäßiges Spitzen schneiden lässt dein Haar gesünder und kraftvoller wirken.
  • Volumenshampoos verwenden, die das Haar nicht beschweren. Unsere Empfehlung: Raumkunst von Berrywell
  • Haarmaske: Hier solltest du auf ein Volumenprodukt oder ein aufbauendes Produkt setzen.
  • Conditioner: Verwende am besten einen Volumen Conditioner mit niedrigem PH -Wert von Berrywell. Dieser beschwert dein Haar nicht und sorgt für extra viel Volumen.
TIPP 3: DAS PASSENDE STYLING

Wenn du eher mit dünnem Haar gesegnet bist- auch kein Problem, wenn du folgende Stylingtipps beachtest. Föhne deine Haare nach der Wäsche am besten kopfüber und gehe wild mit der Hand durch das nasse Haar. Und Verwende eine Rundbürste erst, wenn das Haar schon angetrocknet ist. Die passenden Stylingprodukte sorgen für eine langlebige und voluminöse Frisur.

Schaumfestiger Naturtalent: Perfekte Styling-Hilfe für mehr Stabilität und Haltbarkeit.

Sprühfestiger Luftkünstler: Die Sprüh-Lotion verleiht mehr Volumen und Formstabilität, ohne zu verkleben.

Haarspitzenfluid: Um deinen Haaren einen Tag nach der Haarwäsche einen Frische-Kick zu verleihen, sorgt das Fluid für neue Sprungkraft.

Haarspray Höchstform: Dieser Finishing-Spray von Berrywell sorgt für starken Halt, ohne zu verkleben und verleiht sichtbar mehr Glanz und Volumen.

Wachs Strukturfest: Die Styling-Paste garantiert starken Halt und maximales Volumen.

Haarpuder im Ansatz einmassiert, sorgt es für einen Push-up-Effekt.

Produkte die das Haar zu sehr verkleben, wie Gels sind hierfür nicht geeignet, da sie die einzelnen Haare bündeln und deine Haare optisch weniger wirken lassen.

Probiere die Tipps doch mal aus und gib mir ein Feedback, was bei dir geholfen hat. Wenn du mit feinen Haaren zu kämpfen hast, dann beraten wir dich gerne, wie du ihnen mehr Volumen verleihen kannst. 

Deine Sarah Kailer von Style Room Reutlingen

 

KANN MAN GETÖNTE HAARE BLONDIEREN?

KANN MAN GETÖNTE HAARE BLONDIEREN?

Blonde Haare liegen immer im Trend und die Variationen von Blondtönen nimmt stetig zu. Kein Wunder, dass vor allem Frauen regelmäßig zum Aufhellen ihrer Haare tendieren.

Häufig geht der Versuch jedoch nach hinten los. Besonders getöntes Haar zu blondieren ist keine einfache und besonders haarfreundliche Angelegenheit. Beim Blondieren wird das Haar gebleicht. Das heißt, mit Hilfe von Chemikalien wird deinen Haaren die natürlichen Farbpigmente entzogen.

Je dunkler deine Haarfarbe, desto mehr Pigmente müssen entzogen werden, desto stärker muss die Blondierung sein. Die eingesetzten Chemikalien können die Haarstruktur schwächen und zerstören, sowie die Kopfhaut angreifen. Deshalb ist es wichtig, dass du deine Haare schonend und vor allem schrittweise aufhellst. Die Helligkeit die dabei herauskommt, bestimmt allerdings dein Haar.

 

HERRAUSWASCHBARE TÖNUNGEN VS. INTENSIVTÖNUNGEN

Direktziehende Tönungen legen sich nur um das Haar herum und sind nicht fest verankert. Sie sind zwar herauswaschbar, können aber obwohl sie nicht mehr sichtbar sind, noch teilweise im Haar vorhanden sein und den Blondiervorgang erschweren. Diese unterschiedlichen Farbanlagerungen beeinflussen somit das Blondier-Ergebnis

Intensiv Tönungen hingegen sind fast wie eine Haarfarbe und setzen sich deshalb auch stärker ab, wodurch ein späterer Ansatz sichtbar wird.

Egal welche Tönung, aber wenn du deine Haare über mehrere Jahre hinweg dunkel gefärbt hast, sind die künstlichen Pigmente sehr stark im Haar verankert und lassen sich sehr langsam aus den Haaren ziehen. Das macht es schwierig, diese wieder komplett heraus zu bekommen. Dazu benötigt es mehrere Blondier-Prozesse, die über Wochen oder sogar Monate hinweg gehen können. Das ist aber nur möglich, wenn die Haare viel gepflegt werden und gesund sind.

KANN ICH GETÖNTE HAARE MIT EINER HAARFARBE HELLERFÄRBEN?

Mit einer Haarfarbe die Tönung aus dem Haar heller zu ziehen ist nicht möglich. Man kann nur uncoloriertes Haar heller färben und das auch nur, um wenige Nuancen und nicht in Aschtönen. Sehr helle, kühle Nuancen wie Platinblond sind mit dieser Variante nicht möglich. Dunkelbraunes Haar wird mit einer Hellerfärbung also niemals hellblond.

LASS NUR EINEN PROFI RAN

Den größten Fehler, den du beim Blondieren deiner Haare aber begehen kannst, ist der Fehlglaube, dass du das auch alleine hinbekommst. Sofern du selbst kein Friseur bist, gehen DIY-Aufhellungs-Projekte öfter nach hinten los, als dass sie funktionieren. Haare aufzuhellen ist eine Wissenschaft für sich. Mischverhältnis, Ausgangshaarfarbe, Temperatur und vor allem die Einwirkzeit spielen dabei eine wichtige Rolle. Eine Farbänderung bei bereits gefärbten Haaren gehört immer in die Hände eines Profis. Deshalb solltest du das lieber einem erfahrenen Friseur überlassen, wenn du keine Farbüberraschungen erleben möchtest.

WIESO IST MEIN HAAR STÄNDIG ELEKTRISIERT?

WIESO IST MEIN HAAR STÄNDIG ELEKTRISIERT?

Wer kennt das nicht? Man zieht sich den Pullover aus, streift sich die Mütze vom Kopf oder fährt mit einer Bürste durchs Haar und schon ist es passiert: Die Haare stehen willkürlich vom Kopf ab, als hätten wir in eine Steckdose gefasst. Vor allem im Winter ist dieses Phänomen sehr häufig zu beobachten. Elektrisierte Haare können ganz schön nervig und lästig sein. Oft ist dies ein Grund von Trockenheit der Haare, daher ist es wichtig, dass du deine Haare ausreichend pflegst. Aber keine Sorge: Mit ein paar einfachen Tricks wirst du das nervige Winter-Problem schnell in den Griff bekommen.

SCHNELLE LÖSUNG
  • Schnelle Hilfe bietet ein paar Tropfen Arganöl, das du vor der Haarwäsche in dein Shampoo gibst. Nach der Haarwäsche, am besten sogar nach dem Föhnen verreibst du eine kleine Menge des Öls in den Fingerspitzen und berührst damit deine Haarlängen.
  • Die Pflegewunder 2-Phasen Sprühkur ist mit Feuchtigkeit angereichert und legt sich um dein Haar, wodurch es den Tag über geschützt ist.
  • Ein Haarspitzen-Fluid ist ideal für feineres Haar und um kurzfristig den Feuchtigkeitsgehalt deines Haares auszugleichen.
LANGANHALTENDE LÖSUNG
  • Verwende einmal die Woche eine Haarkur, da diese viel Feuchtigkeit spendet ist sie ideal bei fliegenden Haaren.
  • Benutze nach jeder Haarwäsche einen Conditioner, um die Haarstruktur zu schützen. 
  • Festiger, Hitzeschutz oder Glättungscreme schützen dein Haar vor dem Styling von Glätteisen und Lockenstab.
URSACHEN FÜR ELEKTRISIERTE HAARE

Menschen mit einer feinem oder glattem Haarstruktur leiden besonders oft unter elektrisierten Mähnen. Grund für die Elektrisierung ist die Reibung, die entsteht, wenn du dir einen Pullover anziehst oder die Mütze abnimmst. Bei der Reibung geben die Haare negativ geladene Elektronen an die Bürste oder die Kleidung ab und erhalten selbst eine positive Ladung.

Auf diese Weise aufgeladen, stehen die Haare zu Berge, da Teile gleicher Ladung sich gegenseitig abstoßen. Aufgeladene und fliegende Haare treten vor allem im Winter auf, wenn die Temperaturen sinken. Das liegt daran, dass die Heizungsluft deine Haare austrocknet und sich leichter elektrostatisch aufladen.

Dem Effekt kannst du vorbeugen, indem du so gut wie möglich trockene Luft vermeidest. Das gelingt, indem du regelmäßig lüftest oder eine Schale mit Wasser auf den Heizkörper stellst.

MIT DEN RICHTIGEN TEXTILIEN VERMEIDEST DU FLIEGENDE HAARE

Auch bei der Wahl der Kleidung kannst du elektrostatisch aufgeladenen Haaren vorbeugen. So sorgen etwa Synthetikfasern bei einer Reibung schnell für die Aufladung der Haare. Im Gegensatz dazu fällt der Effekt bei Naturfasern wie Wolle, Baumwolle oder Leder wesentlich geringer aus.

Bei Mützen vermeide am besten Kaschmirwolle, da diese die Haare stärker elektrostatisch auflädt als Baumwolle. Ähnliches gilt auch für Bürsten und Kämme: Wenn du eine Plastikbürste benutzt, stehen deine Haare eher ab, als wenn du einen Kamm aus Holz oder Eisen verwendest.

Diese Tipps und eine regelmäßige Pflege retten dich durch die kalten Wintertage ohne, dass deine Haare in alle Richtungen abstehen. Gerne beraten wir dich auch hierzu bei uns im Salon – schaue doch einfach mal vorbei.

Danke!

Auf bald!

Deine Sarah Kailer

VERFILZTE HAARE: WIE KANN MAN HAARE AM BESTEN ENTWIRREN?

VERFILZTE HAARE: WIE KANN MAN HAARE AM BESTEN ENTWIRREN?

Verfilzte Haare sind nicht nur ein unschöner Anblick, sondern können beim Kämmen auch Schmerzen verursachen. Jeder kennt sicher das Problem, wenn du deine Haare am Morgen bürstest und merkst das sie verknoten, haben sie während dem Schlafen wahrscheinlich am Kissen gerieben. Vor allem am Hinterkopf oder in den Spitzen sind Haare oft verwuschelt. Manchmal bekommt man diesen filzigen Zustand nicht mal mehr mit Kämmen wieder weg. Das Beste wäre dann natürlich die Haare zu waschen, eine Haarkur für einige Zeit einwirken zu lassen und danach einen Conditioner rein zu geben, um die Haarstruktur zu pflegen.

HIER EIN PAAR TIPPS FÜR DICH

Wenn man jedoch keine Zeit hat und Wasser und Bürste alleine nicht ausreichen, dann haben wir einige Tipps für dich, wie sich deine verfilzten Haaren schnell entwirren lassen.

  • 2 Phasen Spühkur löst die Knoten und schafft es auch die Struktur der Haare wieder wie neu aussehen zu lassen
  • Haaröl auf die betroffenen Stellen geben und schon lösen sich die Knoten leichter beim Kämmen
  • Haarfluid ist optimal zum Glätten der Haarstruktur und löst Dank der cremigen Konsistenz auch kleine Knoten
  • Haarwachs vorsichtig auf die betreffende Stelle geben, leicht einreiben und drüber bürsten. Aber mit der Dosierung aufpassen, sonst kann dein Haar schnell fettig werden

Mit diesen Notfall- Tipps habt ihr schnell und einfach eure Frisur für den Tag gerettet.

Aber nicht vergessen, dass ihr bei verfilzten Haaren nicht um eine richtige Haarpflege- Routine herum kommt.

 

DIE RICHTIGE HAARWÄSCHE FÜR VERFILZTE HAARE

Deine Haare verfilzen beim Waschen? Dann solltest du bereits vor dem Haarewaschen deine Mähne richtig bürsten. So lassen sich Reste von Haarprodukten oder vorhandene Filzknoten entfernen. Wir empfehlen dafür eine Wildschweinborstenbürste, diese sorgt für Glanz und Kraft im Haar. Trage anschließend dein Shampoo nicht direkt auf die Kopfhaut auf, sondern schäume es zunächst in den Händen auf und massiere es erst dann ins Haar ein. Nachdem du das Shampoo ausgewaschen hast, kannst du noch eine Spülung verwenden, um die Haare zu entwirren, sie geschmeidig und glänzend zu machen. Beim Trockenen der Haare mit dem Handtuch, versuche es eher mit einem vorsichtigen Trockendrücken und nicht mit einem willkürlichen Verstrubbeln.

WAS SIND DIE URSACHEN FÜR VERFILZTE HAARE?

Dafür gibt es unterschiedliche Ursachen, doch allgemein lässt sich folgende These aufstellen: Haare sind verwuschelt, wenn sie nicht ausreichend gepflegt werden und strapazierenden Umwelteinflüssen ausgesetzt sind. Hier findest du alle Ursachen für verfilzte Haare auf einen Blick:

Pflege:
Ohne Haarpflege kein gesundes Haar – eigentlich ganz logisch, oder? Doch manchmal versorgen wir unsere Mähne mit Kuren und Co. und klagen trotzdem über verfilzte Haare. Der Grund dafür können die falschen Pflegeprodukte sein, die nicht zu deiner Haarstruktur passen. Es lohnt sich daher, deinen Friseur um Rat zu fragen. Dieser führt eine genaue Haaranalyse durch und erklärt dir, welche Produkte deine Mähne benötigt, um wieder leicht kämmbar zu sein.

Hitze:
Du glättest und föhnst deine Haare mehrmals die Woche und manchmal kommt noch zusätzlich der Lockenstab zum Einsatz? Auch wenn du einen Hitzeschutzspray verwendest, kann das auf Dauer zu viel für dein Haar sein und es verliert an Feuchtigkeit. Versuche daher so oft es geht auf Föhn oder Glätteisen zu verzichten und stattdessen deine Haare an der Luft zu trocknen.

Färben:
Regelmäßiges Haare färben oder Blondieren greift unsere Haarstruktur an und lässt das Haar strohig werden. Dann sind verknotete Haare keine Seltenheit mehr.

Äußere Einflüsse:
Oft können wir überhaupt nichts für unseren Wuschelkopf. Denn Umwelteinflüsse, wie Heizungsluft oder Kälte sorgen in der kalten Jahreszeit dafür, dass wir spröde Haare bekommen und die anschließend verwuschelten Haare entknotet werden müssen.

Die genannten Ursachen gegen verfilzte Haare sind gleichzeitig auch vorbeugende Maßnahmen, damit es gar nicht erst zu zerzausten Haaren kommt. Wenn du deine Haare entsprechend pflegst und darauf achtest, dass sie nicht zu viel Hitze abbekommen, inklusive dem regelmäßigen Gang zum Friseur, dann gehören verfilzte Haare bald zur Vergangenheit.

Also, wenn du deinen verfilzten Haaren Abhilfen schaffen möchtest, hoffen wir dir mit unseren heutigen Beitrag weitergeholfen zu haben. Solltest du nicht klar kommen, stehen wir dir natürlich gerne bei uns im Salon mit Rat und Tag zur Seite.

Danke!

Auf bald!

Deine Sarah Kailer

HAARE AUSFETTEN LASSEN – TOP ODER FLOP?

HAARE AUSFETTEN LASSEN – TOP ODER FLOP?

HAARE AUSFETTEN LASSEN – TOP ODER FLOP?

Wer sehnt sich nicht nach gesundem und glänzendem Haar? Der Weg dorthin ist jedoch nicht ganz so ästhetisch – zumindest, wenn es nach dem neusten Haar-Trend geht. Dieser sagt, dass gerade fettiges, ungewaschenes Haar zur Traummähne führt. Haare ausfetten lassen oder „No Poo“ nennt sich der jüngste Beauty-Trend. Doch hält der konsequente Haircare-Verzicht wirklich, was er verspricht?

IST DAS HAARE ENTFETTEN GESUND?

Ein paar „Bad Hair Days“ und die Talgproduktion klappt anschließend wieder einwandfrei? So verspricht es zumindest der „No Poo“ Trend. Anders ausgedrückt: Wer seine Haare durchfetten lässt, muss weniger waschen. Die bewusste Shampoo-Abstinenz ist sozusagen ein Training für die Talgdrüsen, damit sie in Zukunft weniger Talg produzieren.

Mindestens fünf Tage lang sind Shampoo, Conditioner und Haarmasken tabu. Mehr als Wasser und Alternativen, wie Tonerde oder Roggenmehl sind nicht erlaubt. Aber dann erhält man gesunde und glänzende Haare, die nicht mehr so schnell nachfetten. Klingt zu schön, aber ganz so einfach ist es mit dem Haare entfetten dann leider doch nicht.

Denn wenn du schnell zu fettendem Haar neigst und dem neuen „No Poo“ Trend folgst, lässt du Haar und Kopfhaut förmlich im Talg ertrinken. Sprich: Das Fett der Talgdrüsen wird nicht mehr abgewaschen und es setzt sich fest. Dann entstehen Pilze und für sie ist die Fettschicht wie ein Paradies, um sich ungestört zu vermehren. Die Balance der Kopfhaut gerät ins Wanken und Ekzeme, Schuppen und Juckreiz sind dann nur noch eine Frage der Zeit.

WIE OFT SOLL MAN SICH DIE HAARE WASCHEN?

Mehr ist nicht immer mehr – schon gar nicht beim Haare waschen. Alle 2-3 Tage ist völlig ausreichend, denn je öfter du dein fettiges Haar wäschst, desto eifriger arbeitet die Talgproduktion. Deinem Haar werden dadurch zu viele natürliche Fette entzogen, es trocknet noch schneller aus und die Kopfhaut beginnt zu jucken. Unsere Empfehlung lautet daher: Verwende ein reichhaltiges Shampoo mit hohem Feuchtigkeitsgehalt, besonders wenn du sehr dünne und trockene Haar hast.

WIE KANN ICH DIE HAARWÄSCHE HINAUSZÖGERN?

Zweifelsohne ist es sinnvoll, das Haarewaschen etwas hinauszuzögern, aber nicht von 0 auf 100! Wir haben eine bessere Idee gegen schnell fettendes Haar, als den „No Poo“ Trend und 3 Tipps für dich, wie du die Haarwäsche etwas hinauszögern kannst:

Tipp 1

  • Tag 1 Haare mit Shampoo & Conditioner waschen
  • Tag 2 nur mit Conditioner waschen

Es kann auch am 3 Tag noch ein Conditioner genutzt werden, aber du solltest dies einige Wochen durchhalten. Je weiter man es hinausgezögert desto besser. Die Haare stellen sich um und benötigen nicht mehr jeden Tag ein Shampoo. Der Conditioner sorgt für frisches und fluffiges Haar.

Tipp 2

Sprühe etwas Trockenshampoo auf deinen Haaransatz und massiere es mit den Fingerspitzen ein, sodass keine Rückstände mehr zu sehen sind. Das Trockenshampoo entfernt das überschüssige Fett und lässt dein Haar wieder voluminöser aussehen.

Tipp 3

Haarpuder hat eine ähnliche Konsistenz wie Trockenshampoo und kann somit auch das Fett binden. Die Anwendung ist daher dieselbe.

Welche Methode für dich am besten ist, solltest du mal über ein paar Wochen hinweg ausprobieren. Bei der Wahl des richtigen Shampoos, das für deine Haarstruktur am besten geeignet ist, stehen wir die gerne mit Rat und Tat zur Seite.

HAARWIRBEL – DIE ORDNUNGSHÜTER AM KOPF

HAARWIRBEL – DIE ORDNUNGSHÜTER AM KOPF

Wirbel im Haar können beim Föhnen und Stylen ganz schön nerven. Mit einigen Tipps sind sie jedoch in den Griff zu bekommen, damit du dich von deiner Wunschfrisur nicht verabschieden musst. Du brauchst nur den richtigen Dreh, mit denen du störende Haarwirbel clever kaschieren oder bändigen kannst.

FRISUR DEM WIRBEL ANPASSEN

Haarwirbel können auch als die Ordnungshüter auf unseren Köpfen bezeichnet werden. Jeder von uns hat mindestens einen solchen Scheitelpunkt, an dem die Haare kreisförmig aus der Kopfhaut wachsen. Dein Wirbel ist also wichtig, damit deine Haare nicht kreuz und quer über den Kopf wachsen.

Wie viele dieser Haarwirbel wir haben und in welche Richtung sie sich drehen, ist genetisch vorprogrammiert. So nützlich sie auch sind, manchmal können sie zum Ärgernis werden. Wie etwa, wenn man einen Scheitel ziehen möchte, denn durch die Wuchsrichtung des Haarwirbels ist ein natürlicher Scheitel vorprogrammiert. Möchtest du deine Haare aber in eine andere Richtung scheiteln, klappt das nicht immer, da es in seine ursprüngliche Position zurückfällt.

Je nach dem Wirbel sollte die Frisur auch dementsprechend gestylt und angepasst werden. Eine Frisur zu schneiden die nachher  durch die Wirbel nicht so liegt, ist daher keinesfalls empfehlenswert.

SO BEKOMMST DU DEN HAARWIRBEL AM OBERKOPF IN DEN GRIFF

Zunächst ist es wichtig, die natürliche Wuchsrichtung des Wirbels heraus zu finden. Das funktioniert am besten, indem man die Haare wäscht. Egal, wie man über den Wirbel kämmt, er wird immer in seine Form die ihm von der Natur vorgegeben ist zurückfallen. Was alle Menschen gemeinsam haben ist der Wirbel oberen Hinterkopf.

Dieser ist der Hauptwirbel, der bestimmt in welche Richtung unsere Haare fallen. Die Haare gehen um den Wirbel in einer Kreisbewegung entweder von links oder rechts weg. Manche haben sogar zwei oder auch drei Wirbel am Hinterkopf. In diesem Bereich ist es wichtig, ob man einen betonten Hinterkopf möchte oder die Haare etwas abstehend und voluminös sein sollen.

Um den Wirbel nicht ab stehen zu lassen, ist es am besten die Haare etwas länger zu lassen. Bei kurzen Haaren stehen die Haare sehr schnell ab und sind nur schwer zum Hinlegen zu bewegen. Hier tastet sich ein erfahrener Friseur vor, indem er immer nur wenige Millimeter vom Haar entfernt, um die richtige Länge kontrollieren zu können.

Wenn die Haare zu lange sind, fallen sie auseinander, was natürlich auch nicht vorteilhaft aussieht. Beim Föhnen sollte der Wirbel mit einer Rundbürste oder Skelettbürste in alle Richtungen geföhnt werden, um ihn in den Griff zu bekommen. Von links nach rechts, oben und unten nur so liegt er schließlich optimal.

VORSICHT BEIM NACKENWIRBEL MIT EINER KURZHAARFRISUR

Der Wirbel im Nackenbereich ist bei den meisten Menschen auch sehr ausgeprägt. Hier kann sowohl links als auch rechts im Nacken ein Wirbel vorhanden sein. In diesem Bereich ist es wichtig zu wissen, wie die Frisur liegen soll. Zum Beispiel, ob deine Haare eher anliegen sollen oder auch etwas abstehen dürfen. Bei einer Kurzhaarfrisur sollten die Haare im Nackenbereich nicht zu dünn geschnitten werden, damit die Haare nicht abstehen.

Wer es richtig kurz mag, ist mit einer rasierten Nackenkontur auf der sicheren Seite. Beim Föhnen ist je nach Frisur möglich, die Haare noch oben oder auch streng nach unten zu stylen. Ein wirbeliges Durcheinander ist hier angesagt.

PONYWIRBEL MIT HITZE BÄNDIGEN

Der letzte Wirbelbereich ist der Ponybereich, dieser kann durch unterschiedliche Weise betont oder auch versteckt werden. Wer im Ponybereich einen Wirbel hat, sollte sich dringend überlegen, ob er einen Pony möchte oder nicht. Mit einem extrem starken Wirbel ist ein gerader Pony nicht zu empfehlen, da hier nur Hitze durch Föhn oder einem Glätteisen helfen.

Ein leicht angeschrägter Pony ist mit Wirbel hingegen möglich, je nachdem ob er nach vorne geföhnt werden soll oder etwas seitlich runter fallen soll. Bei kurzem Haar kann der Wirbel auch abstehen und zur Seite länger werden. Wenn du deinen Wirbel in den Griff bekommen möchtest, dann ist das nur durch föhnen nach unten möglich, um ein Abstehen zu verhindern. Verteile vorher etwas Schaumfestiger im feuchten Haar und föhnen Strähne für Strähne über einer Rundbürste trocken.

Also spreche uns vor dem Haareschneiden an und wir geben dir Tipps, wie du zuhause am besten mit deinem Wirbel zurechtkommst.

Dein Style Room Reutlingen Team
Sarah Kailer

TYPOLOGIE – WELCHE FRISUR PASST ZU MIR

TYPOLOGIE – WELCHE FRISUR PASST ZU MIR

Das Internet ist voll von unterschiedlichen Frisuren und ein Look sieht aufregender aus als der andere. Doch beim Versuch die neusten Trends nachzumachen, ist das Ergebnis und die Wirkung meist nicht so wie auf den Fotos. Dies könnte unter anderem daran liegen, dass du eine andere Kopfform hast.

Bei der Typologie geht es um die genaue Beurteilung, welcher Haarschnitt am besten zu dir als Person passt. Dazu gibt es viele Kriterien zu beachten. Egal, ob Farbe oder Form, es ist immer auch ein Stück Ästhetik dabei, wenn der Look individuell auf die Person abgestimmt wird.

GESICHTSFORM
Eine herzförmige Gesichtsform zeichnet sich durch eine breite Stirn und ein spitzes Kinn aus. Schulterlange Frisuren mit Pony stehen diesen Personen daher besonders gut.

Eckige Gesichter sind an ihrem kantigen Kinn zu erkennen. Weichere Formen und feminine Frisuren lassen das Gesicht sanfter aussehen.

Lange Haare eignen sich besonders gut für runde Gesichtszüge, diese verlängern optisch das Gesicht.

Bei einer langen Kopfform passt mittellanges Haar besonders gut. Ein Bob mit einem Pony ist die ideale Frisur für diese Form.

Wer eine ovale Gesichtsform hat, dem können wir frisurentechnisch gratulieren, denn dazu passt fast jeder Schnitt und jede gestylte Frisur.

FARBTYP
Die meisten Menschen lassen sich durch ihr Äußeres entweder dem warmen oder dem kalten Farbtyp zuordnen. Es gibt aber auch Mischtypen, bei denen Merkmale für zwei Farbtypen vorhanden sind. Zur Farbtypbestimmung werden die Hautfarbe, Augenfarbe und Haarfarbe herangezogen.
KALTER TYP
Im Winter sind viele Farben kühl. Wenn man ein Stück Alufolie neben das Gesicht hält, kann man sehr gut feststellen, ob die Haut gesund und das Gesicht jung aussieht. Das heißt, sie wirken beruhigend an dieser Person und es handelt sich um einen kalten Farbtyp.

 

CHARAKTER
Zeig mit deine Haare, und ich sag dir wie du tickst. Tatsächlich kann man von der Frisur auf den Charakter schließen. Viele Menschen haben eine bestimmte Frisur, die sie besonders gerne tragen und einiges über ihre Persönlichkeit aussagt. Deshalb ist es wichtig, die Frisur auf den jeweiligen Typ Mensch anzupassen. Es bringt alles nichts, wenn ich Form und Farbe abstimme, aber den Charakter vergesse. Jeder Mensch verfügt über unterschiedliche Charakterzüge, deshalb sollte die Frisur ganz individuell abgestimmt werden.

 

WARMER TYP
Stellt man sich das Feuer vor, so sind darin viele warme Farben enthalten. Bekommt bei einem Goldpapier am Gesicht der Teint eine warme Ausstrahlung, ist ein warmer Farbtyp vorhanden.

 

BERUF
Ein nicht unwesentlicher Teil bei der Typologie ist es auch den Beruf mit einzubeziehen. Denn nicht jeder kann in seinem Beruf bunte Haaren tragen. Deshalb sollten immer Alternativen abgewogen werden, wie z.B. eine ausgefallenen Frisur, die auch auf zwei Arten getragen werden kann – Office und Freizeittauglich. Aber auch der Zeitfaktor spielt eine entscheidende Rolle. Nicht jeder möchte früh morgens 1 Stunde vor dem Spiegel verbringen, um seine Haare in die richtige Form zu stylen.

 

Um herauszufinden, welcher Look dir am besten steht, benötigst du eine

individuelle Typ- und Frisurenberatung. Von unseren Beratungsexperten erfährst du bei einer ausführlichen Typologie-Analyse, welche Frisur deinen Look perfektioniert. Vereinbare gleich einen Beratungstermin!

Dein Style Room Reutlingen Team
Sarah Kailer

BITTE BEACHTE!

BITTE BEACHTE!

BITTE BEACHTE!

Unser Salon bleibt am 15. und 16. Oktober 2021 geschlossen. Ab 19. Oktober 2021 sind wir wie gewohnt für dich da.
Dein Team von Style Room Reutlingen

#Geschlossen #BesterFriseurReutlingen #TopFriseurReutlingen #StyleRoomReutlingen #SarahKailer #Reutlingen #Stuttgart #Friseur #besterFriseurinReutlingen #Urlaub #Follow

GESCHENKGUTSCHEINE – Schön, dass es sie jetzt auch ONLINE bei uns gibt …

GESCHENKGUTSCHEINE – Schön, dass es sie jetzt auch ONLINE bei uns gibt …

Schön, dass es sie jetzt auch ONLINE bei uns gibt … GESCHENKGUTSCHEINE

Du kannst deinen Geschenkgutschein mit einem beliebigen Betrag von 25€ bis zu 150€ versehen und sofort ausdrucken und verschenken. Die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte, per PayPal oder per Sofort Überweisung. Mega einfach!

Über diesen Link gelangst du direkt zum Gutscheingeschenkshop: https://styleroom.belbo.com/gutscheine

Danke, für eure Unterstützung – Pass gut auf dich auf und bleib gesund und munter!

Deine Sarah von Style Room Reutlingen