fbpx
07121-6967683 - STYLE ROOM - Sarah Kailer - Ringelbachstraße 49 - 72762 Reutlingen info@style-room-reutlingen.de

Nicht jedes Färbe-Experiment gelingt immer so, wie es gewünscht ist. Bei deinen Haaren ist das Problem, dass sie die neue Haarfarbe gar nicht erst annehmen? Wenn die Haarfarbe nicht hält, kann der Grund dafür sein, dass die Struktur der Haare geschädigt ist.

Vor dem Haare färben solltest du daher die Spitzen schneiden lassen und die Haare mit einer Haarkur pflegen. So sorgst du dafür, dass dein Haar gesund ist und die Farbe besser aufnehmen kann. Es kann aber noch andere Ursachen geben, warum es manchmal nicht funktioniert. Wir haben dir hier einige zusammengestellt:

DARAN KÖNNTE ES LIEGEN
  • Henna gefärbtes Haar kann nicht mit chemischen Haarfarben überfärbt werden. Die Farbe nimmt nicht an oder kann negativ reagieren und im schlimmsten Fall das Haar verbrennen. Sogar Blondierung ist gegen Henna machtlos und als einzige Lösung bleibt nur die Farbe herauswachsen zu lassen.
  • Shampoos mit bestimmten Inhaltsstoffen verhindern das Eindringen der Farbe. Durch Ablagerungen wie nicht auswaschbare Silikone, das sich um das Haar wie eine Schutzschicht legt, kann die Farbe nicht eindringen. Hier sollte das Haar im Vorfeld gereinigt werden, um diese Stoffe aus dem Haar zu bekommen.
  • Graues Haar kann z.B. helle Haarfarben nicht aufnehmen oder lässt diese glasig wirken. Auch dunklere Farben wirken auf grauem Haar heller als geplant.
  • Jahre lang eingelagerte Farbreste können verhindern, dass die Haarfarbe richtig angenommen wird oder das Ergebnis verfälschen.
  • Blondiertes Haar kann meist nichts mehr aufnehmen, da es durch die geschädigte Haarstruktur alles wieder verliert. Hier hilft nur noch der Gang zum Friseur, um die porösen Haare abzuschneiden.
  • Medikamente haben Einfluss auf unser Haar, wie ich auch schonmal in einem Post thematisiert habe. Sie können durch verschiedene Inhaltsstoffe verhindern, dass die Haare die Farbe aufnehmen. So brauchen die Stoffe bei Chemopatienten, selbst nach der Behandlung eine gewisse Zeit, um sich abzubauen.
  • Bandhaar wird unter Ärzten auch als eine genetische Haarkrankheit angesehen. Dieses Haar ist resistent gegen Haarfarbe wie auch gegen eine Dauerwelle. Beides sind eigentlich sehr chemische Dienstleistungen und dennoch kann es diesem Haar nichts an. Das Bandhaar ist vom Querschnitt nicht wie bei normalem Haar oval oder rund sondern eher flach. Deshalb kann hier keine Veränderung in Farbe und Form vorgenommen werden. Es gibt keinerlei Behandlung dagegen und ist somit unmöglich zu verändern.

Ihr seht, es gibt viele Gründe, warum eure Haarfarbe nicht angenommen wird. Der beste Weg der Lösung auf den Grund zu gehen ist, euren Friseur um Rat zu fragen. Der Gang zum Friseur erspart dir garantiert ein weiteres haariges Debakel. Er kann im Zweifelsfall auch Strähnchen setzen, die eine ungleichmäßige Haarfarbe überdecken. Wir finden bestimmt heraus, warum bei dir die Farbe nicht hält und schaffen Abhilfe, mir der du zufrieden bist.

Bis bald!

Deine Sarah Kailer